Straßenbahn EVO Projekt

Niederflur-Straßenbahn EVO1

Vierachsiger Niederflur-Straßenbahnwagen für Einrichtungsverkehr mit vier Türen, voll drehbaren Fahrgestellen (Bo´- Bo´)  und durchgehenden Achsen, mit IGBT Traktionsstromrichter und Energierückspeisung, mit Klimaanlage im Fahrgastraum.
Entwicklung des Straßenbahnwagens : PRAGOIMEX a.s., VKV Praha s.r.o.
Bau des Straßenbahnwagens : Krnovské opravny a strojírny s.r.o., Dopravní podnik Praha a.s.
Der Niederflur-Straßenbahnwagen EVO1 ist der kleinste Vertreter der Modullösung der gesamten Baureihe EVO, die das Wort EVOLUTION – fortlaufende Entwicklung symbolisiert. Ein Voll-Niederflur-Straßenbahnwagen mit einer Länge des Fahrzeuges von 15,1 m mit drehbaren Fahrgestellen und durchgehenden Achsen, mit vier Türen, klimatisiertem Fahrgastraum, progressiver E-Ausrüstung mit Energierückspeisung, mit der Möglichkeit die Einzelwagen zu verkuppeln, bringen unbestreitbare Vorteile sowohl für Fahrgäste, als auch für Verkehrsbetriebe.

Das Skelett des Wagenkastens ist aus Stahl, verschweißt aus geschlossenen und offenen Profilen und Blechen. Die äußere Verkleidung der Seitenwände ist aus Laminatteilen, die an das Skelett angeklebt sind. Die Stirnseiten sind ebenso aus Laminat. Das Dach besteht aus einem Laminat-Sandwichpanel. Der Aufbau des Wagenkastens ermöglicht dank der gleichen Breite der Fenster- und Türmodule eine künftige Ableitung eines Zweirichtungswagens, bzw. eines aktiven Beiwagens. Der Wagenkasten erfüllt vollständig die europäischen Normen über Festigkeit der Wagenkästen EN 12663 und über eine Kollisionssicherheit EN 15227. Die Festigkeit und Beständigkeit wurde modellartig im Institut für angewandte Mechanik in Brno geprüft und praktisch im Crashtest überprüft, der bei Straßenbahnwagen außergewöhnlich ist.